Diese Internetpräsenz wird nur mit JavaScript korrekt dargestellt.

Um den vollen Funktionsumfang dieser Seite nutzen zu können, benötigen Sie JavaScript.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich z. B. hier.
Jetzt anmelden zur „wissensoffensive 2015“ am 10. August | eBusiness-Lotse Südwestfalen-Hagen

15. Juli 2015

Jetzt anmelden zur „wissensoffensive 2015“ am 10. August

10. August 2015

ab 11 Uhr Uhr

Hagen, Rathaus an der Volme

wissenoffensive 2015

Der Mittelstandskongress „wissensoffensive“ findet am 10. August 2015 zum fünften Mal statt. Diesmal wollen wir im Rathaus an der Volme ab 11:00 Uhr (Einlass ab 10:20 Uhr) die Chancen und Möglichkeiten, aber auch die Risiken der Industrie 4.0 aus Sicht der Unternehmen und ihrer Mitarbeiter erörtern und Lösungen aufzeigen.

Mit Wirtschaftsminister Garrelt Duin haben wir für die wissensoffensive 2015 einen Schirmherrn gewinnen können, der sich die digitale Transformation von Wirtschaft, Produktion und Kundenbeziehungen als eine zentrale Aufgabe gerade für das Industrieland NRW auf die Fahne geschrieben hat. Seine Botschaft ist klar: Die Wirtschaft in NRW muss die Digitalisierung entschlossen anpacken. Denn wer nicht digital mitspielen kann, wird bald gar nicht mehr mitspielen.

Freuen Sie sich zunächst auf eine lebhafte Podiumsdiskussion mit Brigitte Zypries, Parlamentarische Staatsekretärin des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, Mirja-Hannerle Ahokas, Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland und Dr. Andreas Metzger, stellvertretender Generalsekretär der Europäischen Big Data Value Association.

Nach einer bewusst provokanten Einführung zum „Unsinn der Digitalisierung und Sinn guter Geschäfte 4.0“ durch den Vorsitzenden des wisnet e.V. Dr. Erich Behrendt wird der Internetpionier Hannes Bauer vom Orbiter Campus in Düsseldorf berichten, warum er die Datenhoheit im Netz für eine Schlüsselherausforderung für die digitale Akzeptanz in der Wirtschaft hält. Als weiteren KeyNote Speaker konnten wir Oliver Viel, einen der führenden europäischen Experten für Employer Branding und Personalmarketing, gewinnen. Er fordert im Kampf um frische Talente: digital, analog und auf Augenhöhe.

Die wissensoffensive 2015 versammelt zum wiederholten Mal innovative Entscheider aus Wirtschaft und Politik, um sich in thematischen Foren über „jede Menge“ auszutauschen: BIG DATA, Personal 4.0, Employer Branding, Cloud Computing, Wirtschaft 4.0, eKnowledge Solutions u.v.m.

In den Pausen haben Sie zudem Gelegenheit, auf dem Markt der Möglichkeiten interessante Aussteller und deren Angebote kennenzulernen. Oder Sie machen Technik Selbstversuche mit Video-Drohnen Flügen und Google Glass in Aktion.

Die Veranstaltung endet mit einer weiteren Podiumsdiskussion ab ca. 17:00 Uhr, u. a. mit Ralf Keuper von der FinTech Group AG Bielefeld, der den Blog „Westfalenlob“ ins Leben gerufen hat. Der Blog möchte Denkanstöße geben und neugierig auf Land und Leute machen. Sein Name ist eine Reverenz an Werner Rolevincks “Das Buch zum Lobe Westfalens”, das erstmals um 1478 erschien und als die älteste Kulturgeschichte einer deutschen Landschaft gilt. Übertragen auf die Begriffswelt des Internets könnte man auch sagen: “Westfalenlob – Reloaded” oder “Westfalenlob 2.0″ ;-)

 

Das ausführliche Programm lesen Sie hier: programm_wisssenoffensive_2015

Anmeldungen sind ab sofort möglich unter >>> Anmeldung  wissensoffensive 

Wir freuen uns auf Sie!