18. Januar 2019

Aus der Praxis: Digitale Standards für mehr Prozesssicherheit bei Maag

Maag_Bernd Hecking_Foliendruck_Bild Sandra Seifen

Der Einsatz von Standards für Artikelnummern oder von elektronischem Datenaustausch (EDI) ist im Einzelhandel schon länger etabliert, aber Vorlieferanten von Lebensmittelherstellern waren in diese Informationskette bisher kaum eingebunden. Aber auch bei Verpackungen gilt: Verbraucherschutz hat oberste Priorität. Daher müssen auch Verpackungen lückenlos zurückverfolgt werden können, um z. B. verunreinigte Chargen zügig zu identifizieren und aus den Regalen des Handels herausholen zu können.

Lesen Sie in diesem Best Practice Digitale Standards für mehr (Prozess-) Sicherheit des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards, wie der Verpackungshersteller Maag aus Iserlohn mit einer digitalen Lösung für höchste Prozess-Sicherheit sorgt.    

Foto: GS1 Germany