5. April 2016

AUTONOMIK: Großanlagenbau wettbewerbsfähiger durch Industrie 4.0

industrie-halle-2-pixabay_kostenloser download_20.10.2015

Die Gemeinschaftsstudie „Industrie 4.0 im Industrie- und Anlagenbau – Revolution oder Evolution“ des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) sagt dem Großanlagenbau eine höhere Wettbewerbsfähigkeit durch Industrie 4.0 voraus. 43 der 120 Mitgliedsunternehmen nahmen an der Studie teil. Zwei Drittel der Befragten erhoffen sich demnach in den kommenden fünf Jahren Kostensenkungen durch den Einsatz von Industrie 4.0-Technologien im Engineering und im Logistik- und Baustellenmanagement. Die digitale Integration werde laut Sicht der Teilnehmer weiter voranschreiten, jedoch die Mehrheit der globalen Lieferanten bis 2020 nicht hinreichend für eine digitale Zusammenarbeit qualifiziert sein.

Die Mitgliedsfirmen des AGAB verbuchten im Jahr 2014 sieben Prozent weniger Bestellungen als im Vorjahr. Für 2016 erwarten 40 Prozent der Teilnehmer hingegen einen steigenden Auftragseingang.

 

Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie  

Kategorien:

Schlagworte: