20. Oktober 2017

Digital ist nicht gleich digital: freie, offene Standards für den Mittelstand

7. wissensoffensive - Praxisforum für Innovatoren

22. November 2017

12:30 - 17:30 Uhr

ARCADEON, Lennestraße 91, 58093 Hagen

Save The Date Karte_Wissensoffensive 2017_300dpi_Seite_1

Auf der siebten wissensoffensive 2017 des wisnet e. V. und seiner Partner wurden dazu Lösungsansätze und Hilfen aufgezeigt. Zu Gast  in Hagen waren über 120 Vertreter aus mittelständischen Unternehmen, Netzwerken, Verbänden und Institutionen. Mit dem neuen Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards fördert das Bundeswirtschaftsministerium die Demonstration, Erprobung und Anpassung offener, frei zugänglicher Software und Standards. In offenen Werkstätten, in Transferveranstaltungen und mit umfangreichen Informationsmaterialien wird dazu vielfältige Unterstützung für Mittelstand und Handwerk angeboten. Das Portfolio an Unterstützung seitens staatlicher Behörden hat insgesamt erheblich zugenommen. Aktuelle Fördermöglichkeiten wurden im Kurzportrait vorgestellt.

 


 

Aus dem Programm:

Unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen bot Ihnen die wissensoffensive 2017 Vorträge und Stellungnahmen namhafter Experten. Einleitende Worte sprach Erik O. Schulz, Oberbürgermeister der Stadt Hagen.

  • Einführung:
    „Ohne offene Standards kein Internet. Ohne offene Standards keine digitalen Geschäftsmodelle im Mittelstand“
  • Keynotes:
    „Global Player, Open-Source und der Mittelstand“,
    mit Jörg Heier, Microsoft Deutschland GmbH, München
  • Statements und Diskussion:
    „Keine digitale Vernetzung ohne digitale Standards“
    mit Anwendern, Anbietern und Förderern offener, freier eStandards
  • World Café:
    „eStandards und Ihre Bedeutung für den Mittelstand“
    zu den Anwendungsbereichen Nachhaltigkeit, Produktinformationsmanagement, vernetzte Produktion, Big Data, ERP, digitale Geschäftsmodelle, Mitwirkung an Standardisierungsaktivitäten mit Vertretern der Universität Würzburg, des Kompetenzzentrums eStandards (GS1 Germany, Fraunhofer FIT, Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production, Fraunhofer IMW, HAGENagentur) und wisnet.
    Moderation: Danny Kensa, Mittelstand 4.0-Agentur Kommunikation, Neumünster
  • Kurzportraits und Infostände:
    über staatliche und institutionelle Förderangebote zur Digitalisierung im Mittelstand, u.a. mit Lutz Wenzel vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, Vertretern von Mittelstand Digital, der NRW.BANK, der agentur mark, die HAGENagentur, von In|DieRegionRuhr und der Business Metropole Ruhr.
  • Tagesmoderation:
    Thomas Wagner, Kompetenzzentrum eStandards, Wuppertal
    Lukas Wieberg, Kompetenzzentrum Digitales Handwerk, Koblenz

Das Programm zum Download 

>> Einladung wissensoffensive 22.11.2017

 


 

       Save The Date Karte_Wissensoffensive 2017_300dpi - Seite_2

 


 

Kontakt

Für Rückfragen steht Ihnen das Projektbüro bei der HAGENagentur gern zur Verfügung.

Lisa-Marie Metz, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards
Direkt. 02331/80 999 48   Zentral. 02331/80 99 60 
Mail metz@hagenagentur.de oder info@elotsen.de
www.kompetenzzentrum-estandards.digital
www.wisnet.de

 

Veranstalter der wissensoffensive 2017 war der wisnet e.V. in Kooperation mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards, dem eLotsen Südwestfalen-Hagen, dem Europe direct Büro, der Hagener Wirtschaftsförderung, mit Untersützung der Kammern, Unternehmensverbände, Netzwerke und Hochschulen der Region.