27. August 2018

Digitize or Die – Herausforderungen für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

Campus Symposiums 2018

06. September 2018

ab 10 Uhr Uhr

Iserlohn

Abb Campus Symposium Zeltstadt oben

Das Campus Symposium ist eine Wirtschaftskonferenz der besonderen Art. Die Einzigartigkeit der Veranstaltung beruht nicht nur auf dem besonderen Ambiente der 4.000 m2 großen Zeltstadt, sondern vor allem auf den hochkarätigen Referenten: Bill Clinton, Richard von Weizsäcker, Kofi Annan, Bob Geldof und andere waren in der Vergangenheit bereits zu Gast. Prominenter Keynote-Speaker ist in diesem Jahr Josè Manuel Barroso, Präsident der Europäischen Kommission von 2004 bis 2014. Zur Veranstaltung mit dem Titel „Digitize or Die“ werden 1000 Gäste erwartet.

Industrie 4.0 scheint das Zauberwort unserer Zeit zu sein. Doch viele Unternehmer fragen sich zurecht: Was bedeutet das eigentlich, und was bedeutet es ganz konkret für mich und mein Unternehmen? In der Podiumsdiskussion „Auswirkungen der Digitalisierung auf die südwestfälische Wirtschaft“ und im Workshop „Offene und freie Standards: Open Source als Chance für den südwestfälischen Mittelstand“ wird das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards diese Fragestellung aufgreifen und das Thema ganz konkret aus Sicht kleinerer und mittelgroßer Unternehmen beleuchten. Informationen, Denkanstöße und Perspektiven erfahrener Praktiker sollen den Besuchern helfen, sich eine fundierte Meinung zu bilden und eigene Digitalisierungsstrategien zu entwickeln.

In der Mobilen Offenen Werkstatt werden außerdem ganztägig Anwendungen der additiven Fertigung und des Einsatzes von Virtual-Reality-Techniken demonstriert. „Standards sind nun mal ein sehr abstraktes Thema“, sagt Dr. Erich Behrendt vom Kompetenzzentrum eStandards. „Anhand einer kleinen Fertigungsstrecke in der Mobilen Werkstatt wird konkret begreifbar, wie wichtig offene Schnittstellen zwischen einem 3D-Scan, seiner Bearbeitung und der Ausgabe auf einem 3D-Printer sind.“

 

Termine & Themen: 06.09.2018, 14.30 Uhr – 15.15 Uhr Südwestfalen-Runde: Podiumsdiskussion „Auswirkungen der Digitalisierung auf die heimische Wirtschaft“ mit

  • Ralf Stoffels, Präsident der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen;
  • Hubertus Winterberg, Geschäftsführer der Südwestfalen-Agentur;
  • Dr. Klaus Weimer, Geschäftsführer der Stadtwerke Iserlohn;
  • Kim Höhne, Geschäftsführende Gesellschafterin der Höhnemdia GmbH & Co. KG.

Moderation: Dr. Erich Behrendt, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards, Projektbüro Hagen

 

06.09.2018, 17.15 Uhr – 18.15 Uhr Workshop „Offene und freie Standards: Open Source als Chance für den südwestfälischen Mittelstand“

Alexander Hoffmann, Geschäftsführer der Screwerk GmbH, Lüdenscheid
Dr. Erich Behrendt, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards, Projektbüro Hagen
Jörg Siegmann, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards, Projektbüro Hagen

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.campus-symposium.de

 

Kontakt:

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards
Projektbüro Hagen
c/o HAGENagentur f. Wirtschaftsförderung
Lisa-Marie Metz (Organisation)
T: 02331 – 80 99 60

www.kompetenzzentrum-estandards.digital

 

logo_md40_kompetenzzentren_eStandards_RGB         

 

Bild: Campus Symposium