23. Mai 2017

Erfolgreiche Absicherung von IT-Systemen: 4. Forschungstag IT-Sicherheit in Hagen

26. June 2017

9:00 - 18:00 Uhr

FernUniverstität in Hagen

Fernuniversität in Hagen

Foto: Torsten Silz

Am 26. Juni 2017 in den Räumlichkeiten der Fernuniversität Hagen der 4. Forschungstag IT-Sicherheit NRW statt.

 

Das diesjährige Motto für den Forschungstag lautet „Human Centered Systems Security“. Im Fokus stehen alle Themen und Fragestellungen rund um den Faktor Mensch in der IT-Sicherheit. Wir wollen zeigen, wie vielfältig und wichtig dieses Thema ist. Obwohl der Mensch eine häufige „Fehlerquelle“ bei der Verwendung und Entwicklung von IT-Systemen darstellt und so Angriffsrisiken erhöht, sind viele damit verbundene Aspekte noch weitgehend unerforscht. Der Faktor Mensch spielt aber nicht nur bei der Benutzbarkeit von IT-Systemen eine wichtige Rolle, sondern ebenso bei der Entwicklung oder der Administration von IT-Systemen.

Wir haben für Sie hierzu ein spannendes Programm zusammengestellt mit tollen Referentinnen und Referenten aus der Wissenschaft und Wirtschaft NRWs. Neben spannenden Vorträgen zum Faktor Mensch in der Entwicklung, im Unternehmen sowie neuen Blickwinkeln auf den Faktor Mensch gibt es auf unserer Begleitausstellung viele Möglichkeiten zum netzwerken.

Die Veranstaltung richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter von mittelständischen Unternehmen, Fachkräften und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Wie auch in den letzten Jahren übernimmt das NRW-Wissenschaftsministerium die Schirmherrschaft für den Forschungstag.

 

Die Anmeldung und das nähere Programm finden Sie unter: http://www.forschungstag-it-sicherheit.de/  

Die Teilnahme ist kostenfrei, aber die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 

Das eLotsen-Team des Hagener Innovationsnetzwerks wisnet e.V. und die HAGENagentur sind in diesem Jahr Veranstaltungspartner und auf der Begleitausstellung vertreten. Wir freuen uns, Sie am 26. Juni in Hagen begrüßen zu dürfen!