5. April 2016

Expertenforum Effizientes Wirtschaften in der digitalen Welt: Praxisbeispiele erfolgreicher Unternehmen

28. April 2016

10:00 Uhr

Hannover Messe

Termine_Veranstaltungen_Kalender_uhr_pixabay_26.10.2015

Die zunehmende Digitalisierung stellt gerade mittelständische Unternehmen vor große Herausforderungen. Produktions- und Arbeitsprozesse werden digitalisiert sowie mit dem Internet und durchgehenden, intelligenten und wissensintensiven Dienstleistungen verknüpft.

Neue Softwarelösungen, Internet-Anwendungen und standardisierte eBusiness-Prozesse bieten gerade kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) enorme Effizienzpotenziale und vielfältige neue Geschäftsfelder. Wie dies in der Praxis aussieht, erfahren Sie beim

Expertenforum

„Effizientes Wirtschaften in der digitalen Welt: Praxisbeispiele erfolgreicher Unternehmen“

auf der Hannover Messe 2016

am 28. April 2016 um 10:00 Uhr in Halle 2, Stand C28 (Stand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie).

 

Vorgestellt wird eine Auswahl erfolgreicher Anwenderbeispiele zu den Digitalisierungsthemen „Cloud“, „Handel“, „Kommunikation“ und „Prozesse.“ Zu Wort kommen Anwender sowie Expertinnen und Experten aus der IT-Wirtschaft. Gerne können Sie sich während und nach den Vorträgen interaktiv in das Geschehen per Wortbeitrag oder per Twitter unter dem Hashtag #m40-agenturen einbringen!

Nach dem Expertenforum bieten wir Interessierten eine geführte Besuchertour zu ausgewählten Ständen auf der Hannover Messe an. Die Tour beginnt um 12:30 Uhr, Treffpunkt ist wieder Halle 2, Stand C28. Die Teilnahme an der Besuchertour ist unabhängig vom Expertenforum möglich.

Zum Programm

Zur Anmeldung

 

Im Nachgang zur Anmeldung erhalten Sie per E-Mail rechtzeitig vor dem Termin eine Tagesfreikarte zur Hannover Messe.

Veranstalter sind die vier Mittelstand 4.0-Agenturen (Cloud, Handel, Kommunikation und Prozesse) als Teil der Förderinitiative „Mittelstand 4.0–Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“.

 

Quelle: Holger Schneider

Projektleiter Mittelstand 4.0-Agentur Prozesse

FTK – Forschungsinstitut für Telekommunikation und Kooperation e.V.