30. Oktober 2019

Fachkräftemangel kann man beklagen – oder gegensteuern

Die richtigen, gut ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden, ist für viele Mittelständler ein Problem – zumal außerhalb der Metropolregionen (oder sagen wir es ganz offen: in der Provinz).

Vom Jazzmusiker Duke Ellington stammt der Satz: „Probleme sind Gelegenheiten, zu zeigen, was man kann“. Bei der diesjährigen Wissensoffensive am 18. November in der FernUniversität in Hagen zeigen Ihnen zwei Referenten innovative Lösungswege auf: Im Lab „Fachkräftemangel/Recruiting“ haben Sie Gelegenheit, ihre Konzepte kennenzulernen und gemeinsam mit Kolleg*innen ausführlich zu diskutieren.

Fred Wissenbach,
Heinrich Stamm GmbH:

„Wenn wir Personen suchen, die für
uns die richtigen Kompetenzen haben,
finden wir sie nicht. Also müssen wir Plan
B einschalten. Über die Lösung dieses
Problems werde ich berichten.”

Prof. Dr. Katharina Lochner,
University of Applied Sciences Europe:

“Jeder Unternehmer weiß, was eine
falsche Rekrutierung kosten kann.
Moderne Tools wie KI können bei der
Personalauswahl entscheidende
Unterstützung bringen.”

Moderation: Achim Gilfert,
Kompetenznetzwerk Oberflächentechnik e.V.

Melden Sie sich am besten noch heute zur Wissensoffensive 2019 an. Alle Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.wissensoffensive.de

Kategorien:

Schlagworte: