26. Juni 2018

Forschungszusammenarbeit wird in Hagen gestärkt

Gründung_WIRI_An-Institut

Mit der Ansiedlung des wisnet innovation research institute (w.i.r.i.) als An-Institut verstärken der wisnet e. V. und die UE University of Applied Sciences Europe ihre regionale Forschungszusammenarbeit. Sie setzt einen klaren Fokus auf den Mittelstand und die Digitalisierung.

Das w.i.r.i. ist die Forschungsabteilung des bei der HAGENagentur angesiedelten wisnet e. V. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen empirische Studien sowie Modellprojekte zur Steigerung der Innovationsfähigkeit der regionalen Wirtschaft. „Industrie 4.0 und die Digitalisierung des Mittelstandes stehen im Zentrum der Aktivitäten“, erklärt Dr. Erich Behrendt, Vorsitzender des Vereins. Behrendt ist mit den Bedürfnissen mittelständischer Betriebe in der Region bestens vertraut und gilt als Brückenbauer zwischen den Traditionsunternehmen und den Anforderungen der Digitalisierung.

Die UE University of Applied Sciences Europe vernetzt mit dem Schritt ihr wissenschaftliches Personal noch stärker mit den Unternehmern in Hagen und Südwestfalen und deren Anforderungen an Nachwuchskräfte. Gemeinsam will man dazu beitragen, die gut ausgebildeten und digital-affinen Studierenden und Absolventen der UE mit der regionalen Wirtschaft in Kontakt zu bringen und so in der Region zu halten.

Zur Vertragsunterzeichnung am vergangenen Freitag, 22. Juni, hatte der Rektor der UE, Prof. Dr. Stefan Stein, in Iserlohn an den Seilersee geladen. Im Beisein von Jörg Siegmann von der HAGENagentur, Dr. Bärbel Winter von der IMK Consulting und Prof. Dr. Ebbo Tücking von der UE wurde die Kooperation dabei unterzeichnet.

Ansprechpartner: Dr. Erich Behrendt, behrendt@wisnet.de

Prof. Dr. Ebbo Tücking, ebbo.tuecking@ue-germany.com

w.i.r.i._logo

Quelle: HAGENagentur
Foto: c/o UE University of Applied Sciences Europe, Standort Iserlohn