6. Juni 2018

Innovationsforum Mittelstand: Digitale Unterstützungssysteme für Mitarbeitende mit kognitiven Einschränkungen

04. July 2018

10:00 - 12: 00 Uhr

Recklinghäuser Werkstätten Waltrop, Zur Pannhütt 53, 45731 Waltrop

IMG_0705[1]

In den aktuellen Diskussionen um die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt hört man immer wieder, dass im Zuge der digitalen Transformation neue Arbeitsplätze entstehen werden – aber in aller Regel bleibt es bei eher vagen Andeutungen.
 
Wirklich konkret lässt sich das Thema jedoch schon heute da beleuchten, wo digitale Technik Menschen am Arbeitsplatz entscheidend unterstützen kann: bei digitalen Assistenzsystem für Menschen mit Behinderungen. Das Projekt „Inklusion 4.0 Ruhr – Digitale Unterstützungssysteme für Mitarbeitende mit kognitiven Einschränkungen“ widmet sich praxisnah der Aufgabe, Mitarbeitende mit geistigen Beeinträchtigungen durch die Entwicklung innovativer digitaler Assistenzsysteme zu befähigen, in Werkstätten und Betrieben ihre Arbeitsplätze zu sichern und auszubauen. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.
 
Zur Projektpräsentation am Mittwoch, den 4.7.2018 ab 9.30 Uhr am Standort Waltrop der Recklinghäuser Werkstätten des Diakonischen Werks im Kirchenkreis Recklinghausen kamen über 80 Interessierte aus Unternehmen, Werkstätten und Verbänden, um sich einen Überblick über Möglichkeiten und Erfahrungen zu verschaffen.

>Programm

Der eLotse und das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards werden mit dem Projekt beim Thema Digitale Standards der Inklusion 4.0 zusammenarbeiten.

Foto: wisnet e.V.