5. November 2019

Laborgespräch: Excel-Daten automatisiert in der Produktion übertragen

Mittwoch, 20.11.2019 – 16:00
Offene Werkstatt Hagen

Über den Einsatz offener, freier Nachrichtenstandards und Open-Source-Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen

Der Industriestandard für produktionsnahe Daten ist und bleibt MS-Excel. Viele Informationen sind dort eingepflegt, das Instrument wird von vielen Mitarbeitern beherrscht, und seine Funktionalitäten können von diesen leicht angepasst werden. Die Lizenzkosten sind im Vergleich zu spezialisierten Programmen im Bereich MES, PPS, Warenwirtschaft oder ERP sehr gering.

Seine Grenzen findet das Werkzeug durch die Beschränkungen innerhalb einer Tabellenkalkulation, der viele Funktionen einer Datenbank fehlen und in der eine automatisierte Anbindung an andere Systeme auch nicht vorgesehen ist. Im Laborgespräch werden wir uns mit Lösungen beschäftigen, die automatisiert Daten aus Excel über einen offenen, freien Nachrichtenstandard wie MQTT an andere Instanzen wie Maschinen übermitteln – wenn man so will: “Low Industry 4.0” auf Basis von eStandards.

Programme wie „Streamsheets“ oder „ThingsboardCE“ sind beispielhafte Open-Source-Lösungen, die gerade für kleinere und mittlere Unternehmen von Bedeutung sein können.

Neben dem Team der Offenen Werkstatt Hagen werden mit Georg Kuhlmann, Inhaber der gleichnamigen EDV-Beratung aus Ennepetal, und Lars Wohlfahrt, Geschäftsführer der IST planbar GmbH aus Recklinghausen, zwei weitere Experten an diesem Laborgespräch teilnehmen. Anhand konkreter Daten sollen technische Lösungen demonstriert und diskutiert werden.

Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir bitten um Ihre verbindliche Anmeldung bis zum 14.11.2019 an hagen@kompetenzzentrum-estandards.digital

Kontakt

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards
Projektbüro Hagen
c/o HAGENagentur | Wirtschaftsförderung
Nadine Stein (Organisation)
T: 02331 – 80 99 60

www.kompetenzzentrum-estandards.digital

www.wisnet.de