10. April 2019

Mit Standard-Schnittstellen zu mehr Kundenservice: Unternehmertreff bei Maag

Im Rahmen der Betriebsbesichtigung sehen Sie, wie ein mittelständisches Unternehmen mit den Herausforderungen der Digitalisierung und dem Thema “Lean-Management” umgeht:

Montag, 6. Mai 2019, von 15.00 bis ca. 17:30 Uhr (Einlass: 14:30)

Maag GmbH, Leckingser Str. 12, 58640 Iserlohn

Die Maag GmbH in Iserlohn stellt Verpackungsfolien für die internationale FMCG-Industrie her.

Im vergangenen Jahr hat die Firma ein erstes Digitalisierungsprojekt mit Unterstützung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums eStandards erfolgreich abgeschlossen: Durch die Verschlüsselung von GTIN-Artikelnummer plus Chargen-Information in einem EAN-Code wird die Rückverfolgbarkeit jedes Produkts sichergestellt und so der Verbraucherschutz deutlich erhöht.

Standardschnittstellen unterstützen auch das von Maag gelebte Lean-Management-Konzept: Die Verknüpfung des eigenen Warenwirtschaftssystems mit dem des Kunden führt u. a. dazu, dass Informationen wie Bestellungen, Lieferavis, Abrufe oder Lagerbestände automatisch ausgetauscht werden. Dies senkt Fehlerquoten und administrative Kosten gleichermaßen.

Darüber hinaus ermöglicht das Servicekonzept „SupermaagT“ eine bedarfsgerechte Produktion in kleineren Auflagen mit höherer Flexibilität, z. B. bei Änderungen im Produktdesign. Das reduziert die Lagerhaltungskosten des Kunden um 65 % bei einer kurzfristigen Lieferzeit von nur 48 Stunden.

In dieser Veranstaltungsreihe stellt Ihnen das Kompetenzzentrum eStandards zu mittelstandsorientierten Themen aktuelles Entscheider-Wissen zur Verfügung. Offene, freie Standards sind der beste Weg, Abhängigkeiten zu vermeiden und Hoheit über die eigenen Daten und Prozesse zu behalten.

Die kostenfreie Veranstaltung richtet sich an Inhaber, Geschäftsführer, Führungskräfte aus dem verarbeitenden Gewerbe des Mittelstandes. Erfahren Sie, wie die Digitalisierung mit offenen Standards Kontinuierliche Verbesserungsprozesse unterstützen kann.

Programm und Anmeldung

Um eine intensive Diskussion zu ermöglichen, ist der Teilnehmerkreis begrenzt (je Betrieb ein Teilnehmer). Bitte senden Sie daher bis zum 29. April eine Mail an hagen@kompetenzzentrum-estandards.digital (Frau Metz). Bitte haben Sie Verständnis, dass nicht alle interessierten Betriebe und am Betriebsrundgang teilnehmen können.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier:


Der Unternehmensbesuch ist Teil der Veranstaltungsreihe „Digital ist nicht gleich Digital – Mit eStandards zu Industrie 4.0“, mit der das neue Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards zu mittelstandsorientierten Themen modernes Entscheider-Wissen zur Verfügung stellt.


Kontakt

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards
Projektbüro Hagen
c/o HAGENagentur | Wirtschaftsförderung
Lisa-Marie Metz (Organisation)
T: 02331 – 80 99 60

www.kompetenzzentrum-estandards.digital

www.wisnet.de

Foto: Maag GmbH