20. Januar 2015

Wissensmanagement und Industrie 4.0: Mittelstand-Digital auf der CeBIT 2015

16. March 2015

Hannover

Die Digitale Transformation stellt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie das Handwerk vor neue Herausforderungen – eröffnet ihnen aber auch vielfältige Chancen: digitale Arbeits- und Geschäftsprozesse, innovative Dienstleistungen durch Industrie 4.0, neue Möglichkeiten in der Kundenakquise und -bindung, effizientere Prozesse dank standardisierter Schnittstellen oder schnellere Abläufe durch nutzerorientierte Softwarelösungen. Vom 16. bis 20. März 2015 zeigten die eBusiness-Lotsen sowie die eStandards- und Usability-Projekte des Förderschwerpunkts “Mittelstand-Digital” auf der CeBIT in Hannover, wie sie Unternehmen bei der digitalen Transformation unterstützen.

Die Schwerpunkte lagen auf fünf Themenbereichen:

  • Zukunftsszenarien der Digitalisierung: Big Data versus Smart Data, Cloud Computing, Nutzen und Folgen der Digitalisierung, IT-Sicherheit und –Vertrauen
  • Digitalisierung von Wirtschaftssektoren: Industrie 4.0, digitales Handwerk, digitaler Handel
  • Digitalisierung von Unternehmensbereichen: digitales Büro, digitaler Betrieb, Verbesserung betrieblicher Abläufe, virtuelle Kooperationen, mobiles Arbeiten, Online Marketing, eRecruiting, Förderung digitaler Kompetenz
  • Nutzung elektronischer Standards in Geschäftsprozessen: Stammdatenmanagement, Medienbruchfreiheit, eBusiness-Standards, Schnittstellen
  • Gestaltung anwenderfreundlicher Systeme: Softwareauswahl, User Experience in betrieblichen Anwendungen, interdisziplinäre Zusammenarbeit, Usability in kleinen Unternehmen und Startups, Verankerung von Usability-Maßnahmen in Organisationen

Neben verschiedenen Gesprächsrunden auf dem BMWi-Forum (Halle 9, Stand E24) und der Präsenz in der Mittelstandslounge (Halle 5, Stand D04) bot das “Mittelstand-Digital”-Podium auf dem BMWi-Stand (Halle 9, Stand E24) Live-Demonstrationen, Vorträge und Workshops zu den Herausforderungen und Perspektiven der digitalen Transformation. Geführte Touren der eBusiness-Lotsen zu IT-Dienstleistern zeigten besonders die auf KMU zugeschnittenen Lösungen auf.

Der eBusiness-Lotse Südwestfalen-Hagen ist ebenfalls Teil des Netzwerkes und war auf der Messe.  Dr. Erich Behrendt, Vorsitzender des  wisnet e.V., referierte zum  Thema „Wissensmanagement und Industrie 4.0: Perspektiven für den agilen Mittelstand“.