30. Oktober 2019

Weiterbildung im Betrieb – moderne Technik optimal nutzen

Die Digitalisierung verlangt auch Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einiges ab, denn sie müssen zunehmend mit Veränderungen auf praktisch allen betrieblichen Ebenen zurechtkommen. Mit „Learning by doing“ verschwenden sie dabei nur wertvolle (Arbeits-) Zeit.

Besser ist es, mit gezielten Maßnahmen die vorhandenen Kompetenzen weiterzuentwickeln. Digitale Assistenzsysteme können dabei unterstützen. Bei der diesjährigen Wissensoffensive am 18. November in der FernUniversität in Hagen zeigen Ihnen zwei Referenten innovative Lösungswege auf: Im KI-Lab „Assistenzsysteme für die Weiterbildung“ haben Sie Gelegenheit, ihre Konzepte kennenzulernen und gemeinsam mit Kolleg*innen ausführlich zu diskutieren.

Prof. Dr. Thomas Schack,
Excellenz-Center CITEC
:
“Individualisierte assistive Technologien
können die Kompetenzentwicklung in
einem Unternehmen beschleunigen.
Ich zeige konkrete Beispiele.”

Prof. Dr. Ralph Dreher,
Universität Siegen:

“Die notwendige partizipative Einbindung
zwischen KI und Mensch werde ich mit
Hilfe der Beispiele Expertensysteme und
AR-Authoring erklären.”

Moderation: Stefan Szkudlapski, Netzwerk Draht e.V.

Melden Sie sich am besten noch heute zur Wissensoffensive 2019 an. Alle Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.wissensoffensive.de.

Kategorien:

Schlagworte: