4. März 2016

Kleine Unternehmen und Handwerksbetriebe profitieren von go-digital

03. March 2016

14:00 - 16:00 Uhr

Rathaus an der Volme in Hagen

Seit Sommer letzten Jahres läuft im Ruhrgebiet und in Sachsen/Halle das Modellvorhaben „go-digital“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Gefördert werden externe Beratungsleistungen für Handwerker und kleinere Unternehmen mit bis zu 100 Beschäftigen. Nachdem die ersten Beratungen erfolgt sind, trafen sich über 50 Vertreter aus Unternehmen, Wirtschaftsverbänden, Hochschulen, Politik und Verwaltung aus dem Ruhrgebiet und Sachsen im Hagener Rathaus an der Volme zum Erfahrungs- und Meinungsaustausch.

Mit dabei: die Bundestagsabgeordneten Cemile Giousouf (CDU) und René Röspel (SPD), Dr. Erich Behrendt (wisnet) und Dr. Mark Kaspers (ZENIT), die in Eingangsstatements wertvolle Impulse gaben. Moderiert von Bo Bäckström trugen die Teilnehmer ihre Erfahrungen und Bedarfe an Digitalisierungshilfen für Handwerk und Mittelstand zusammen.

 

Behrendt wisnet03  Podium01 Podium02 Giousouf MdB Hagen

 

Aus dem Programm:

  • Vorstellung erster Erfahrungen zum Modellvorhaben aus Sicht von Unternehmen und Beratern,
  • Austausch über die konkreten Digitalisierungsbedarfe in den Betrieben,
  • Rückmeldung zu dem Förderinstrument „go-digital“,
  • Austausch über weitere Unterstützungsformate für Handwerk und KMU seitens des Landes, des Bundes und der Europäischen Union.
  • zum Programm Forum Digital.KMU am 3.3.2016 in Hagen

Die Veranstaltung wurde gemeinsam durchgeführt vom eLotsen bei der Hagener Wirtschaftsförderung HAGENagentur, dem Netzwerk wisnet e.V. in Kooperation mit dem europe direct-Büro der Stadt Hagen und Partnern aus Kammern, Netzwerken und Verbänden. Damit setzen wir die erfolgreiche Arbeit des eBusiness-Lotsen Südwestfalen-Hagen fort, der als eine von 38 regionalen Anlaufstellen für Unternehmen im Förderschwerpunkt „Mittelstand-Digital“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie gefördert wurde. 

Der Dialog wird fortgesetzt.

 

Fotos: Bernd Falkenberg, Computer-Zauber